Allgemeine Geschäftbedingungen

für die Teilnahme am
Bundeskongress Offline Strategien für die Innenstadt der Zukunft,
10. April 2018, Bochum

1) Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer am Bundeskongress und der Stadt + Handel Dienstleistungen GbR als Veranstalter. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

2) Anmeldung / Zahlung der Teilnahmegebühr

Ihre Anmeldung kann über das Internet erfolgen. Der Ticketpreis versteht sich pro Person inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.  Nach Eingang der Buchung erhalten Sie eine Bestätigung und eine Rechnung. Der Vertrag zwischen Ihnen und der Stadt + Handel Dienstleistungen GbR kommt mir Erhalt der Bestätigung zustande. Die aus der Rechnung ersichtliche Teilnahmegebühr wird spätestens 8 Tage nach Rechnungsdatum fällig. Bitte beachten Sie, dass der Einlass nur gewährt werden kann, wenn die Teilnahmegebühr vor dem Veranstaltungstermin bezahlt wurde.

2a) Zahlungs-Abwicklung bei Zahlung mit Kreditkarte

Die Abwicklung der Zahlungsart

  • Kreditkarte

erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stripe Payments Europe, Ltd. an die die Stadt + Handel Dienstleistungen GbR ihre Zahlungsforderung abtritt. Im Falle der Abtretung kann nur an die Stripe Payments Europe, Ltd mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Stripe Payments Europe, Ltd. zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Kreditkartenkonto des Teilnehmers ein. Der Rechnungsbetrag ist mit Vertragsschluss sofort fällig. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Ticketbestellung auf der Kongress-Webseite. Die Stadt + Handel Dienstleistungen GbR bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkartenzahlung über Stripe Payments Europe, Ltd zuständig für allgemeine Kundenanfragen und Widerrufserklärungen. Die AGB von der Stripe Payments Europe, Ltd. können unter https://stripe.com/de/legal eingesehen werden.

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Stripe Payments Europe, Ltd. weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an Stripe Payments Europe, Ltd.bestätigen. Nach Abgabe der Ticketbestellung auf unserer Website fordert die Stadt + Handel Dienstleistungen GbR die Stripe Payments Europe, Ltd. zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

3) Rücktritt und Stornierung

Bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer ohne Nennung von Gründen von der Anmeldung in Textform zurücktreten. In diesem Fall wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 95,00 zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer erhoben. Wird die Anmeldung nach diesem Termin zurückgezogen, wird 50% der Teilnahmegebühr berechnet. Bei Stornierung am Veranstaltungstag sowie Nichterscheinen wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig. Stornierungen müssen in Textform erfolgen. Der Teilnehmer ist grundsätzlich berechtigt, den Nachweis zu führen, dass durch die Stornierung ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die von der Stadt + Handel Dienstleistungen GbR einbehaltene Stornierungsgebühr.
Die Stadt + Handel Dienstleistungen GbR akzeptiert kostenfrei einen Ersatzteilnehmer.

Das Widerrufsrecht von Verbrauchern gem. nachfolgender Ziffer 9) bleibt unberührt und gilt vorrangig.

4) Leistungsumfang / Programmänderungen

Der Ticketpreis umfasst die Leistungen für die Teilnahme am Kongress inklusive des Urbanitätsfestivals, zudem das Mittagessen, Pausengetränke und Verpflegungsangebote im Rahmen des Urbanitätsfestivals sowie Veranstaltungsunterlagen. Die Anreise sowie ggf. anfallende Übernachtungskosten sind nicht darin enthalten, sondern vielmehr durch die Teilnehmer selbst zu leisten.

Die Stadt + Handel Dienstleistungen GbR behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und Programmänderungen aus aktuellem Anlass oder wichtigem Grund unter Wahrung des Gesamtcharakters des Kongresses vorzunehmen. Ist die Durchführung des Kongresses aufgrund höherer Gewalt oder wegen Störungen am Veranstaltungsort nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Der Ticketpreis wird in diesen Fällen erstattet.

5) Haftung

Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

6) Veranstaltungsunterlagen und Urheberrechte

Die Kongressbeiträge werden von qualifizierten Referenten und Podiumsteilnehmern sorgfältig vorbereitet und erbracht. Stadt + Handel Dienstleistungen GbR übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Kongressbeiträge und damit in Zusammenhang stehende Veranstaltungsunterlagen.

Sämtliche Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Den Teilnehmern wird ausschließlich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht eingeräumt. Es ist Teilnehmern und Dritten insbesondere nicht gestattet, die Veranstaltungsunterlagen – auch auszugsweise – inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu vervielfältigen, sie öffentlich zugänglich zu machen, ins Internet einzustellen oder sie nachzuahmen.

7) Anwendbares Recht & Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Gerichtsstand Dortmund vereinbart.

8) Salvatorische Klausel

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

9) Widerrufsrecht für Verbraucher

Für natürliche Personen, die den Vertrag mit der Stadt + Handel Dienstleistungen GbR zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (Verbraucher im Sinne von § 13 BGB) gilt die nachfolgende

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Stadt + Handel Dienstleistungen GbR, Hörder Hafenstraße 11, 44263 Dortmund (vertreten durch die Gesellschafter Ralf M. Beckmann und Marc Föhrer) – Tel.: 0231- 999 56 999, Fax: 0231- 999 56 991, Mail: veranstaltung@stadt-handel-dienstleistungen.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlungsentgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

10) Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung (Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung): Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit.

11) Hinweis nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Wir weisen gemäß § 36 VSBG darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12) Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir erheben daher nur die Daten, die wir benötigen, um das Vertragsverhältnis mit Ihnen als Auftraggeber abzuwickeln. Es handelt sich um Daten, die uns von Ihnen bei der Kontaktaufnahme und aus Anlass des Vertragsschlusses mitgeteilt werden. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen löschen wir die Daten, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Verwendung der Daten eingewilligt haben. Personenbezogene Daten geben wir nur im Rahmen der Zahlungsabwicklung an Dritte (siehe vorstehend unter der Nr. 2)) weiter.